KV-Logo-Lang 4
line

   Weitere Angebote

Unsere Angebote:

Bewegung bis ins hohe Alter, Training für Körper, Geist und Seele

Bewegung für Menschen ab 50 Jahren

Nordic Walking für Senioren

Geselliges Tanzen 50+

Stürze verhindern- Sturzfolgen vermindern

Aktiv Freude erleben

 

Anmeldung per
Online-Formular

oder per Telefon:
06641 955310
oder per E- Mail

   Bewegung

Der Kreisverband bietet jeweils donnerstags 14:30 im DRK Haus in Eichenrod  und dienstags im DRK-Haus in Lauterbach um 9.30 bis 10.30 Uhr je einen Kurs – „Bewegung bis ins hohe Alter“ - an.

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Menschen ab etwa 60 Jahren sind eingeladen beim wöchentlichen Üben Körper, Geist und Seele zu trainieren. Unter qualifizierter Anleitung bieten die Gruppenangebote ein gut durchdachtes, abwechslungsreiches Programm. Dieses Angebot „Bewegung bis in Alter“ wird als ein fester Bestandteil der Arbeit im Roten Kreuz  aufgenommen und gefördert.

Eichenrod-Gruppe

Foto: DRK - Lauterbach 


Unter Anleitung von DRK - Übungsleiterin – Monika van Treek- haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit Bewegungsmangel auszugleichen , mehr  über Gesunderhaltung  zu erfahren und Gleichgesinnte kennen zu lernen. Zur Teilnahme an den Bewegungsprogrammen sind keine besonderen Kenntnisse notwendig. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen.

Mehr Informationen beim DRK-Kreisverband Lauterbach e.V. unter der Telefonnummer 06641/96630 oder
E-Mail

Mehr Informationen beim DRK-Kreisverband Lauterbach e.V. unter der Telefonnummer 06641/96630

nach oben

 

   Bewegung 50+

Bewegung für Menschen ab 50 Jahren 
Wir bieten jede Woche dienstags in der Zeit von 8.30 - 9.30 /9.45 - 10.45
und 10.45 bis 11.45, im DRK-Haus

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Gymnstik 50+ 1

Menschen ab ca . 50 Jahren sind eingeladen beim wöchentlichen Üben Körper, Geist und Seele zu trainieren. Unter qualifizierter Anleitung bieten die Gruppenangebote ein gut durchdachtes, abwechslungsreiches Programm. Dieses Angebot „Bewegung für Menschen ab 50 Jahren “ wurde als neuer Bestandteil der Sozialarbeit im Roten Kreuz, Kreisverband Lauterbach e.V. aufgenommen.Mit zunehmendem Alter erleben alle Menschen auch einen Verlust körperlicher Leistungsfähigkeit.
Monika Stein, Leiterin der Sozialarbeit im DRK-Kreisverband Lauterbach  e.V. erklärt, dass der Kreisverband mit dem Bewegungsangebot  speziell für  Menschen ab 50 Jahren dazu

 beiträgt, dass die Beweglichkeit, die zur möglichst selbständigen Lebensbewältigung notwendig ist, so gut es geht erhalten bleibt und durch das regelmäßige Üben sogar verbessert wird
Dies alles passiert weit ab von sportlichem Ehrgeiz oder stupiden Übungen.
Unter Anleitung von DRK-Übungsleiterin – Monika van Treek - haben die Teilnehmer/
-innen die Möglichkeit Bewegungsmangel auszugleichen,mehr  über Gesunderhaltung  zu erfahren und Gleichgesinnte kennenzulernen.
Zur Teilnahme an den DRK- Bewegungsprogrammen

Gymnstik 50+ 2

sind keine besonderen Kenntnisse notwendig. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen.
Mehr Informationen unter der Telefonnummer 06641/96630

Gymnstik 50+ 3

Die aktuell angebotenen Pogramme finden Sie auf unserer Startseite !
Und wenn Sie etwas machen möchten, was  gerade mal nicht “läuft”, dann melden Sie sich trotzdem bei uns!
Kontaktmöglichkeit

Fotos: DRK - Lauterbach

nach oben

 

  Nordic - Walking für Menschen ab 50+ / 60+

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Walking2

Foto: DRK - Lauterbach

  nach oben

 

Menschen ab 50+/60+ sind eingeladen in einer Gruppe von Menschen gleichen Alters zu laufen. Nordic-Walking ist eine sehr gelenkschonende Ausdauersportart. Dabei bewegt man sich im Gehschritt mit forcierten Armbewegungen. Nordic-Walking ist leicht und schnell zu lernen und eignet sich für alle Altersgruppen.
Kursleiterin ist DRK-Mitarbeiterin Monika van Treek. Interessierte sind eingeladen beim „walken“ teilzunehmen.
Weitere Informationen beim DRK-Kreisverband Lauterbach e.V. unter der Telefonnummer 06641/96630

Die aktuell angebotenen Pogramme finden Sie auf unserer Startseite !
Und wenn Sie etwas machen möchten, was  gerade mal nicht “läuft”, dann melden Sie sich trotzdem bei uns!
Kontaktmöglichkeit

   Geselliges Tanzen für Menschen ab 50 Jahren

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Zitat:Wissenschaftler in Bochum haben gemessen, wie sich die körperliche und geistige Fitness von Senioren durch Tanzen verbessert. Zitatanfang:“ Wir haben sofort wieder einen Tanzkurs belegt“, strahlt Ingrid Schelkmann.  “Diesesmal macht auch Klaus freiwillig mit“
Vor einem Jahr sah das noch ganz anders aus. Damals hatte die 67- Jährige in der Zeitung einen Artikel über die Ruhr-Universität ihrer Heimatstadt Bochum entdeckt. Dort wurden Teilnehmer für eine sechsmonatige Studie mit Tanz und Gymnastik gesucht. “Ich habe sofort angerufen und meinen Mann einfach mit angemeldet. Ein bisschen musste ich ihn dann schon überreden, mitzukommen.“ In der Studie wollten die wissenschaftlichen Mitarbeiter am „Neural Plasticity Laboratory „ des Institutes für Neuroinformatik die Auswirkungen des Tanzen auf den Alterungsprozess des Menschen ergründen. Zitat Ende
Geselliges Tanzen 6Im Verlauf dieser Untersuchungen stellten sich folgende Ergebnisse heraus:
Zitat:
Die körperliche Reaktionszeit der untersuchten Personen hat sich deutlich verkürzt, die geistigen Leistungen sind gestiegen“. Auch die Feinmotorik von Händen und Armen sowie die Haptik, also das Erfühlen von Gegenständen verbesserte sich eindeutig.
Auch die Studienteilnehmer sind rundum zufriedener geworden:
Sie schätzten ihre Gesundheit nach Abschluss des Tanzkurses
subjektiv um 38 Prozent besser ein, ihre Gedächtnis- und Orientierungsleistung zu Freunden und Bekannten um 38, ihre Lebensfreude um 60 und ihre Vitalität um 64 Prozent. Ingrid Schelkmann fasst es so zusammen: „Meinem Mann und mir geht es blendend“ (Zitat Ende) (Artikel entnommen aus Apotheken Umschau März/2010
Für die Teilnahme an den Kursprogrammen des DRK ist keine Mitgliedschaft erforderlich.
Die Übungsleiterin des Kurses ist Monika van Treek.
Für Interessenten/-innen gibt es die Möglichkeit sich  beim Deutschen Roten Kreuz auf eine Warteliste eintragen zu lassen.

Die aktuell angebotenen Pogramme finden Sie auf unserer Startseite !
Und wenn Sie etwas machen möchten, was  gerade mal nicht “läuft”, dann melden Sie sich trotzdem bei uns!
Kontaktmöglichkeit

 nach oben

 

   Fit bis ins Alter  - Sturzprävention

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Walking2

Unsere  Angebote halten Sie fit und beweglich und sind der jeweiligen Altersgruppe angepasst.
Unsere Gruppen- und
Übungsleiterinnen sind ge- schulte Fachkräfte und sorgen dafür, dass Ihnen die Bewegung richtig Spass macht.
Und: Sie lernen immer wie- der neue Menschen kennen.
 

Die aktuell angebotenen Pogramme finden Sie auf unserer Startseite !
Und wenn Sie etwas machen möchten, was  gerade mal nicht “läuft”, dann melden Sie sich trotzdem bei uns!
Kontaktmöglichkeit

Stürze verhindern – Sturzfolgen minimieren

Sich aktiv und sicher im Alter bewegen zu können, kraftvoll, mobil und geistig rege zu bleiben sind berechtigte Wünsche der älter werdenden Generation.

Tatsache ist zur Zeit: Etwa ein Drittel der über 65-jährigen und 50 % der über 80-jährigen Menschen stürzen jedes Jahr mit z. T. ernsthaften Folgen, wie Oberschenkelhalsbrüchen, Schädeltraumata oder Hüftfrakturen. Dabei sind auch die psychischen Folgen eines Sturzes zu beachten, wie Angst vor erneutem Hinfallen und daraus resultierend die Einschränkung von alltäglichen Bewegungen und Aktivitäten. Dadurch entsteht ein Teufelskreis mit weiter sich erhöhendem Sturzrisiko.

Um diesem Kreislauf vorzubeugen kann jeder gezielt etwas tun

.Sturzprävention 6

Foto: DRK - Lauterbach


Durch ein gezieltes Trainingsprogramm, wie es das sportwissenschaftliche Institut in Gießen unter der Leitung von Frau Dr. Nadja Schott für das Deutsche Rote Kreuz entwickelt hat, können Menschen von 55 Jahren aufwärts vorbeugend darauf hinwirken, ihr Sturzrisiko zu mindern. Die aktuellen Forschungsergebnisse finden Eingang in ein Übungsangebot, dass Bewegungsübungen mit Gedächtnistraining verbindet und zudem viel Spaß bringt.

Viele Stürze, oft mit nachhaltig unangenehmen Folgen für den Stürzenden, finden im häuslichen Umfeld statt . Neben dem eigenen körperlich, geistig-seelischem Zustand spielt die Ausstattung der Wohnung dabei eine entscheidende Rolle. Viele Sturzrisiken werden als solche gar nicht wahrgenommen und könnten problemlos beseitigt werden, wenn ein geschulter kritischer Blick darauf geworfen würde. Wohnraumanpassungsberatungen helfen die Gefahrenquellen zu erkennen und zu beseitigen.

Die Sturzpräventionsangebote des DRK zielen darauf ab, die Risikofaktoren aus dem Wohnumfeld zu minimieren und die körperlich-geistig-seelischen Fähigkeiten des Einzelnen zu erhöhen, sodass Stürze vermieden werden.

Die aktuell angebotenen Pogramme finden Sie auf unserer Startseite !
Und wenn Sie etwas machen möchten, was  gerade mal nicht “läuft”, dann melden Sie sich trotzdem bei uns!
Kontaktmöglichkeit

 nach oben

 

   Bewegung 50+    „Aktiv Freude erleben“

Bitte beachten Sie das jeweils  aktuelle Angebot auf der Startseite

Aktiv Freude erleben  ……
Gemeinsam Spaß haben, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit trainieren und  Beweglichkeit fördern.

Ein Angebot speziell für ältere Bürgerinnen und Bürger

Nikotin gegen Alzheimer? Vielleicht – es gibt neueste  Forschungsergebnisse, die darauf hinweisen.
Sicher bewiesen  ist jedoch, dass körperliche und geistige  Bewegung und soziale Kontakte vorbeugend gegen demenzielle Erkrankungen sind.

Darauf fußt das Angebot „Aktiv Freude erleben“ des DRK. Jeden zweiten und vierten Freitag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr treffen sich ältere Menschen beim DRK in Lauterbach in der Hohen Bergstraße 2 zum gemeinsamen „Vorbeugeprogramm“.  Dabei wurde wiederholt festgestellt, dass das zusammen Lachen und Spaß haben  sehr gesundheitsfördernd ist.
Spezielle Übungen für Körper, Geist  und Seele, durchgeführt in einer entspannten, gelösten Atmosphäre können helfen, die geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten, zu steigern und einem Abbau entgegen zu wirken.

Die bewährte Kursleiterin  hat gezielte Angebote im Programm, die auch älteren und sehr erfahrenen Menschen neue Erkenntnisse ermöglichen.
Das alles mit viel Spaß, einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen.
Wer am Freitagabend nach Hause geht weiß wieder einmal, wie schön das Leben sein kann.

Eine telefonische Voranmeldung unter der Telefonnummer 06641-96630 ist wünschenswert.

nach oben 

Letzte Aktualisierung  Montag, 29. August 2016